bayboo.de >> Ratgeber für Klein & Groß

Windeleimer

Ratgeber & Vergleich

Bei Babys & Kindern ist die Liste für Erstausstattung lang. Neben coolem Spielzeug benötigt es auch passendes Equipment, um die Kleinen richtig versorgen zu können. Nicht selten verlieren Eltern hier schnell den Überblick.

Nicht fehlen dürfen bei der Pflege die Windeln. Das betrifft vor allem die ersten Monate und Jahre. Doch Windeln kommen nicht einfach in den Müll. Hierfür wurde der Windeleimer oder auch Windelmülleimer entwickelt.

Wie genau du davon profitieren kannst und worauf es alles beim Kauf ankommt, soll der folgende Ratgeber zeigen. Des Weiteren findest du Tipps & Tricks für die richtige Verwendung.

Zusammenfassung:
  • Divider
    Windelmülleimer sind spezielle Behälter, in denen die Windeln der Kleinen gesammelt und später entsorgt werden.
  • Divider
    Große Auswahl an unterschiedlichen Modellen. Windeleimer mit Deckel, Treter und Kassetten sind sehr beliebt.
  • Divider
    Dank dem schlichten Design und der einfachen Bedienung können sie an jedem Ort im Haus genutzt werden. Im Trend sind weiße Farbakzente.

Vergleich

Die Suche nach einem passenden Windelmülleimer ist nicht immer ganz einfach. Solltest du dir bei deiner Auswahl noch unsicher sein, macht es Sinn mehrere Produkte miteinander zu vergleichen.

Die folgende Tabelle kann dir dabei sicher helfen:

Allgemeines

In den folgenden Abschnitten erfährst du alles Wichtige rund um das Thema Wickeleimer. Dazu gehören Funktionsweise, Arten, Preise und vieles mehr.

Weitere Fragen & Antworten findest du im FAQ.

Was ist ein Windeleimer?

Mit vollen Windeln wird jeder Elternteil früher oder später konfrontiert werden. Sobald die Windel gewechselt wurde stellt sich die Frage: Wohin damit? 

Denn eine Windel wird irgendwann zum Stinken anfangen, sofern sie nicht richtig entsorgt wird.

Hier kommt der Windeleimer zum Einsatz. Er ist auch unter dem Namen Windeltwister oder Windelmülleimer bekannt. Er ist eine Art Behälter, in denen die gebrauchten Windeln vom Baby gesammelt und nach spätestens einer Woche entsorgt werden. Windeleimer zeichnen sich durch folgende Besonderheiten aus:

  • ermöglicht einfaches Entsorgen von Windeln
  • verhindert übermäßige Geruchsbildung
  • erhältlich mit Deckel, Kassette und Stopper

Windeleimer bieten sehr viele Vorzüge gegenüber herkömmlichen Mülleimern. Mittels Dreh- und Stecksysteme können die Produkte kinderleicht bedient werden. Die ein oder andere Folie im Innenraum ist sogar mit einer antibakteriellen Geruchsentwicklung ausgestattet.  

Windelgeruch kann nämlich nicht nur unangenehm riechen, sondern auch zu Erkrankungen führen. Glücklicherweise werden Keime und Bakterien im Behälter selbst schon erstickt. Die jeweiligen Deckel sitzen fest an und verhindern das Ausdringen von Gerüchen.

Windelmülleimer ähneln optisch dem eines normalen Mülleimers. Jedoch werden in ihm Windeln und kein anderer Hausmüll entsorgt. Durch verschiedene Features wie Kassetten wird die Anwendung erleichtert.

Wie funktioniert ein Windeleimer?

Die meisten werden sich nun fragen, wie genau ein Windelmülleimer denn funktioniert. Im Kern funktioniert er genauso wie ein normaler Mülleimer. Der feine Unterschied: Hier werden nur Windeln entsorgt.  

Aus diesem Grund bestehen viele der Modelle aus leichtem aber robusten Kunststoff. Im Großen und Ganzen konnten sich zwei verschiedene Verschlusssysteme durchsetzen. Dabei handelt es sich um:

  • Treteimer
  • Hebelverschluss

Beim Treteimer wird der angebaute Hebel mit dem Fuß bedient. Durch den Druck beginnt der Deckel des Wickeleimers sich zu öffnen. Derartige Systeme wirst du sicher schon einmal im Bad oder in der Küche gesehen haben.  

Dann gibt es noch den Hebelverschluss. Er befindet sich seitlich am Eimer. Der Hebel besteht aus einer Vertiefung, in der später die Windeln hineingelegt werden. Sobald der Hebel betätigt wird, beginnt sich das Innere um 180 Grad zu drehen. So wird die gebrauchte Windel in das Innere befördert und der Deckel schließt luftdicht ab.  

In jedem Windelmülleimer gibt es einen Beutel oder einen Folienschlauch. Abhängig vom Modell sind auch kleine Beutel möglich. Dort werden sämtliche Windeln hygienisch gestapelt. Wenn du dir immer noch nichts unter einem Windeleimer vorstellen kannst, dann wird dir das folgende Video sicher helfen:

Die Bedienung ist kinderleicht. Beliebt sind Windeleimer mit Treteimer, da du dort beide Hände zur freien Verfügung hast.

Arten vom Windeleimer

Windelmülleimer gibt es in unterschiedlichen Bauweisen zu erwerben. Einige der Varianten wurden bereits angeschnitten. Eine bessere Übersicht soll die folgende Tabelle schaffen. Das wird dir deine Kaufentscheidung erleichtern.

Art
Beschreibung

Windeleimer mit Deckel

Ebenfalls interessant ist die klassische Form: Windeleimer mit Deckel. Der Rand des Deckels ist mit einem Dichtungsgummi versehen und verhindert, dass unangenehme Gerüche nach außen gelangen. 

Meist kommen sie mit einem Tragegriff und müssen nach Nutzung wieder fest verschlossen werden.

Windeleimer mit Kassette

Windeleimer mit Kassetten sind besonders praktisch. Sie schließen die gebrauchten Windeln im Folienschlauch geruchsdicht ein. Du musst nur zuvor den Folienschlauch eindrehen und der Rest läuft von alleine.

Erhältlich sind solche Modelle in unterschiedlichen Größen. Von 25 Windeln bis hin zu 80 Windeln ist alles möglich.

Windeleimer ohne Kassette

Neben den Varianten mit Deckel, Treter und Beutel gibt es auch Windeleimer ohne Kassetten. Sie verfügen über spezielle Verschlussmechanismen bzw. Klappensysteme. Die Öffnung erfolgt durch ein Fußpedal. Alternativ kann der Bügel eigenhändig umgelegt werden.

Wenn du viel Wert auf Komfort und einfache Handhabung legst, dann solltest du dich nach Windeleimer mit Kassetten umsehen. Sie erleichtern die Arbeit und sparen viel Zeit. Jedoch musst du mit größeren Ausgaben rechnen.

Vor- und Nachteile

Vor dem Kauf ist es immer wichtig die Vor- und Nachteile miteinander zu vergleichen. Das gilt auch für den Windelmülleimer. Die folgende Gegenüberstellung kann dir dabei sicher helfen.

Vorteile

  • günstiger als ein herkömmlicher Mülleimer
  • verhindert Geruchsentwicklung
  • verschiedene Modelle
  • leichte Bedienung
  • unterschiedliches Design
  • Modelle mit Deckel / Kindersicherung

Nachteile

  • höhere Kosten bei Kassetten
  • normale Müllbeutel sind weniger geruchsdicht

Wickeleimer sind eine tolle Alternative zum klassischen Mülleimer im Badezimmer. Hochwertige Modelle müssen zum Teil nur mit Beuteln gefüllt werden und der Rest läuft von ganz alleine. Allerdings kosten sie auch mehr Geld. Die oben genannten Punkte werden dir mit Sicherheit weiterhelfen.

Was kostet ein Windeleimer?

Windeltwister oder Windelmülleimer sind an sich keine große Anschaffung. Viele Eltern unterschätzen die Besonderheiten und meinen darauf verzichten zu können. Trotzdem bieten die Wickeleimer so viel mehr. Grundsätzlich kannst du beim Kauf mit folgenden Kosten rechnen.

Art
Preis
Windeleimer mit Deckel

ca. 10 – 25 €

Windeleimer mit Kassette

ca. 10 – 70 €

Windeleimer ohne Kassette

ca. 10 – 50 €

Wo einen Windeleimer kaufen?

Auf der Suche nach einem Windeltwister gibt es vieles zu beachten. Wer dann auch noch preislich ein gutes Schnäppchen finden möchte, muss sich etwas genauer umsehen. Um dir die Suche zu erleichtern, werden im folgenden Abschnitt die bekanntesten Anbieter und Online-Shops vorgestellt:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • real.de
  • otto.de
  • mytoys.de
  • baby-walz.de
  • babyartikel.de
  • usw.

Natürlich gibt es noch zahlreiche andere Shops, die über ausreichend Sortiment verfügen. Die oben genannten Online-Shops sind führend auf dem Markt und bieten neben einer großen Produktauswahl auch günstige Preise sowie einen schnellen Versand an. Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall.

Windelmülleimer kannst du auch offline im stationären Handel kaufen. Leider ist die Auswahl deutlich kleiner.

Windeleimer ohne Kassette

Das Thema „Windeltwister“ ist größer als manche vielleicht denken. Wie du oben bereits erfahren hast, gibt es Modelle mit Deckel, Kassette und ohne Kassette. Windeleimer mit Kassette sind einfach. Sie erledigen die meiste Arbeit vollkommen automatisch. Einen Nachteil hat die Sache aber: Es wird mit Laufe der Zeit teuer.  

Aus diesem Grund macht es Sinn sich den Windeleimer ohne Kassette etwas näher anzusehen. Kassetten müssen regelmäßig neu aufgefüllt werden. Im Schnitt wird dabei eine Kassette pro Monat verbraucht. Wesentlich billiger sind normale Mülltüten. Die Kosten bekommst du bereits nach unter 12 Monaten wieder rein.  

Nach 1 bis 3 Jahren zahlst du fast mehrere hundert Euro mehr, wenn du auf Kassetten zurückgreifst. Für kurzfristige Einsätze spricht aber nichts dagegen.

Chicco Windeleimer ohne Kassette

Windeleimer ohne Kassette bedeuten langfristig gesehen mehr Arbeit. Jedoch kann du damit viel Geld sparen.

Windeleimer geruchsdicht

Das A und O bei jedem Wickeleimer ist, dass er geruchsdicht ist. Denn jede noch so kleine Öffnung kann im Raum einen unangenehmen Duft verursachen. Damit das nicht passiert, gibt es auf verschiedene Punkte zu achten. Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Fassungsvermögen
  • Abmessungen
  • Verschluss

Je größer der Windelmülleimer, umso vorsichtiger musst du sein. Außerdem wird empfohlen den Wickeleimer wöchentlich zu entleeren. Zu viele gebrauchte Windeln werden früher oder später anfangen zu müffeln. Da kann selbst der beste Verschluss nichts dagegen ausrichten.

Diaper Windeleimer geruchsdicht

Entscheidend beim Windeleimer ist sein Verschluss. Bei zu großen Mengen an Windeln ist es nicht mehr möglich ihn ordentlich zu verdichten.

Kaufratgeber

Während der Suche nach einem passenden Produkt können viele Fragen auftauchen. Damit beim Kauf keine Zweifel aufkommen, macht es Sinn den Windeltwister auf Herz und Nieren zu prüfen. 

Die folgenden Tipps & Tricks werden deine Kaufentscheidung wesentlich erleichtern.

  • Fassungsvermögen
  • Handhabung
  • Gewicht
  • Maße
  • Verarbeitung
  • Design
  • Tüten
  • Zubehör
  • Preis

Die wichtigsten Aspekte weißt du jetzt schon mal. Wenn dich ein bestimmter Punkt etwas mehr interessiert, macht es Sinn weiterzulesen. In den folgenden Abschnitten werden die oben genannten Punkte ausführlicher behandelt.

Fassungsvermögen

Der erste Punkt beim Kauf vom Windelmülleimer beschäftigt sich mit dem Fassungsvermögen. Jedes Kind ist unterschiedlich. Dementsprechend gibt es auf dem Markt die verschiedensten Größen zu kaufen. Sie können im Kinderzimmer oder in anderen Einrichtungen genutzt werden.  

Wie groß genau der Windeleimer sein muss, hängt von mehreren Faktoren ab. Einfluss darauf haben können:

  • Hygiene
  • Platz
  • Komfort

Windelmülleimer haben je nach Modell Platz für 15 bis 80 gebrauchte Windeln. Sie sind in der Lage die Windeln geruchsfrei aufzunehmen. Unabhängig von der Größe des Windeleimers müssen die gebrauchten Windeln nach einer bestimmten Zeit entsorgt werden. Länger als eine Woche sollten sie nicht darin verbringen.  

Je größer der Eimer ist, desto mehr Platz brauchst du im Zimmer. Überlege dir also schon vor dem Kauf, wo der Windeleimer später platziert werden soll. Schon aus hygienischen Gründen ist eine wöchentliche Reinigung Pflicht. Abhängig vom Material wird ein anderes Reinigungsmittel empfohlen. Dazu später mehr.

Ein zu kleiner Windeltwister kann zu einem Nachteil werden, wenn öfters gewickelt werden muss. Lieber etwas größer kaufen und dafür weniger zur Mülltonne laufen.

Handhabung

Die Handhabung darf bei einem Windelmülleimer nicht unterschätzt werden. Zwar ist er um einiges leichter als eine gewöhnliche Mülltonne, dennoch können je nach Modell verschiedene Mechanismen verbaut worden sein. Wichtig ist, dass sich diese Mechanismen selbsterklärend nutzen lassen.  

Das wohl wichtigste Element dabei ist der schließende Deckel. Es gibt ihn in mehreren Varianten wie beispielsweise mit:

  • Hebel
  • Klappdeckeln

Je einfacher sich der Windeleimer nutzen lässt, desto besser. Außerdem sollte der Deckel gut abschließen. Ansonsten können sich die unangenehmen Gerüche schneller im Raum ausbreiten als du jetzt vielleicht denken magst.

Eine leichte Handhabung erhöht den Komfort und hilft beim Verstauen der Windeln. Achte dabei auf einen guten Verschluss.

Gewicht

In Sachen Gewicht brauchen sich Eltern eher weniger Sorgen machen. Denn die meisten Windelmülleimer kommen in einem kleinen Pappkarton und wiegen nicht mehr als ein paar Kilo. Das gilt auch für die größeren Varianten.  

Mit logistischen Herausforderungen musst du also nicht rechnen, falls es ein größeres Modell werden sollte. Kleine und simple Wickeleimer wiegen deutlich weniger. Teilweise sind sie nicht schwerer als ein halbes Kilo. Wie viel der Windeleimer wiegen soll, hängt auch vom Platz ab. Näheres dazu erfährst du im nächsten Abschnitt.

Windeltwister sind nicht besonders schwer. Selbst große Modelle sind schnell ausgepackt und einsatzbereit.

Maße

Die beiden Kaufkriterien „Maße“ und „Gewicht“ hängen direkt miteinander zusammen. Denn je größer ein Windeleimer ist, umso schwerer ist er auch. Viele der kleinen Windelmülleimer reichen bis hin zu den Knien. Größere Modelle allerdings sind leichter zu erreichen. Es ist also Geschmackssache.  

Wer aber nicht sonderlich viel Platz hat, sollte sich für einen kleinen und kompakten Windeleimer entscheiden. Die folgenden Kriterien können dir dabei helfen die passende Größe zu finden:

  • Wie oft werden Windeln gewechselt?
  • Habe ich genügend Platz zur Verfügung?
  • Möchte ich auf Komfort verzichten?

Viele der Eltern bevorzugen Windeleimer, die einfach zu erreichen sind. Speziell wenn die Windeln öfters gewechselt werden müssen, kann dieser Punkt entscheidend sein.

Wähle im Zweifel immer das Mittelmaß. Solche Modelle passen in jede Wohnung und erfüllen ihren Zweck.

Verarbeitung

Bauart und Verarbeitung. Das sind zwei wichtige Punkte bei der Kaufentscheidung eines Wickeleimers. Soll es ein Windeleimer mit Deckel sein oder ein Windeleimer mit Kassette. Auch klassische Varianten mit guter Geruchsdichte sind möglich.

Eines müssen aber alle sein: gut verarbeitet. Denn wenn die Qualität nicht stimmt, können sich die Gerüche in den Windeln schnell im Raum ausbreiten. Und das möchte keiner. Orientiere dich dabei an den führenden Herstellern. Nähere Infos dazu erfährst du weiter unten.

Gut verarbeitete Windelmülleimer lassen so gut wie keinen Geruch frei. Hochwertige Modelle erkennst du an genau diesem Punkt.

Design

Klar, wer einen Windeltwister kaufen möchte, sollte sich früher oder später mit dem Punk Design beschäftigen. Ein Großteil der am Markt erhältlichen Modelle kommen in der Farbe Weiß. Teilweise sind auch bunte Farbakzente zu entdecken.

Windelmülleimer sollen vor allem eines tun: Windeln entsorgen und hygienisch wirken. Und genau das kann mit einem weißen Design erreicht werden. Aus diesem Grund setzen die meisten Hersteller auf diese Farbe.

Des Weiteren bringt es modische Vorteile mit sich. Weiß passt zu jedem Möbelstück. Wer also ein Fan von schlichtem Design ist, sollte sich unbedingt für solche Modelle entscheiden. Ebenfalls möglich sind gräuliche und bunte Töne.

Weiß ist eine universelle Farbe. Es passt in jedem Raum und lässt den Windelmülleimer hygienischer wirken.

Tüten

Prinzipiell kannst du mit Hinblick auf die Tüten zwischen zwei Arten von Windelmülleimern unterscheiden:

  • normale Müllbeutel
  • Nachfüllkassetten / Nachfüllfolien

Besonders bequem sind natürlich die Kassetten. Dort ist ein schlauchförmiger Müllbeutel enthalten, der an jeder gewünschten Stelle abgeschnitten werden kann. Danach einfach das Ende neu verknoten und fertig. Das spart vor allem Zeit und zu große Müllbeutel. Manche sind sogar mit leichtem Parfüm versehen, welches den Geruch lindern soll.  

Klassische Müllbeutel müssen nicht genauer erklärt werden. Sobald der Beutel voll ist, muss er entsorgt werden. Das Entsorgen kann je nach Anzahl der Windel etwas schwerer sein. Allerdings sind Hausmüllbeutel preisgünstiger als Windeleimer mit Kassetten.

Ob Windeleimer ohne Kassette oder mit, hängt von den persönlichen Bedürfnissen ab. Die meisten Kassetten haben übrigens eine Füllmenge von bis zu 20 Liter.

Zubehör

Nicht vergessen werden darf beim Windelmülleimer das Zubehör. Zwar sind viele der aktuellsten Modelle mit allem Nötigen ausgestattet, jedoch kann es nicht schaden die Augen offen zu halten. Beim Zubehör kommen in Frage:

  • Deckel
  • Henkel
  • Standfüße

Ein Deckel hat gleich mehrere Vorteile. Zum einen kann der Geruch nicht nach außen dringen und zum anderen sieht es optisch besser aus. Je nach Beschaffenheit kann auch ein Deckel bzw. Standfüße Sinn machen. Rutschfeste Stopper verhindern ein Wegrutschen, falls das Baby damit spielen möchte. Selbst heftigere Bewegungen können dem Windeltwister dann nichts mehr anhaben.  

Darüber hinaus kannst du die Stopper ganz einfach am Boden des Windeleimers befestigen. Innerhalb weniger Sekunden sind die Standfüße bzw. Stopper fest installiert.

Stopper und Standfüße sind nicht in jedem Lieferumfang enthalten. Nichtsdestotrotz sollten Eltern über einen Kauf nachdenken, da sie einiges an Komfort mit sich bringen.

Preis

Zum Schluss kommt noch der preisliche Aspekt. Schließlich möchte jeder von uns etwas Geld sparen, sofern es möglich ist. Grundsätzlich hast du zwei Möglichkeiten einen Windelmülleimer zu kaufen.

  • Internet
  • Fachmarkt

Fachmärkte befinden sich in der unmittelbaren Umgebung und sind innerhalb weniger Minuten zu erreichen. Neben dem persönlichen Verkaufspersonal kannst du das ein oder andere Produkt auch live sehen und testen. Allerdings ist die Auswahl dort oft begrenzt.  

Etwas anders sieht es bei einem Online-Kauf aus. Dort gibt es eine große Anzahl verschiedener Produkte und du kannst sogar noch die Preise miteinander vergleichen ohne von A nach B fahren zu müssen. Einen ersten Vergleich findest du übrigens zu Beginn dieses Artikels.

Aufgrund der besseren Produktauswahl und der Möglichkeit zu sparen empfehlen wir dir einen Online-Kauf. Der große Vorteil: Online Shopping kannst du von überall betreiben.

Alternativen

Windelmülleimer dürfen nicht mit herkömmlichen Mülleimern verglichen werden. Wer sich dennoch alle Optionen offenhalten möchte, kann nach Alternativen Ausschau halten. Möglich sind unter anderem folgende Produkte:

Art
Beschreibung

klassischer Mülleimer

Der klassische Eimer ist in jedem Haushalt vorzufinden. Alternativ kannst du sie unter den Wickeltisch stellen, damit sich die Geruchsbildung in Grenzen hält. Leider ist er weder standfest noch kann er unangenehme Gerüche verhindern. Für alle anderen Babysachen eine tolle Lösung.

Abfallbehälter

Ebenfalls in Betracht gezogen werden kann ein Abfallbehälter. Diese kommen mit einem Deckel und sind eine bessere Wahl als der klassische Mülleimer. Die entstehenden Gerüche können durch den Deckel nur bedingt verhindert werden. Es handelt sich also mehr um eine Kompromisslösung zum Windelmülleimer.

Tüte

Als letztes kommen die Tüten in Frage. Dort können die verbrauchten Windeln ganz normal gesammelt werden. Der Nachteil: Tüten können schnell reißen. Achte also darauf, dass du nur eine bestimmte Anzahl an Windeln dort hin verstaust. Aufgrund der Geruchsentwicklung sollten die Windeln noch am gleichen Tag samt Tüte entsorgt werden.

Besonderheit: Windeleimer für Erwachsene

Wer Windelmülleimer hört, der wird zunächst an Babys und Kleinkinder denken. Doch neben den normalen Modellen für Kinder gibt es auch welche für Erwachsene. Dabei handelt es sich meist um Menschen mit einer Inkontinenz.  

Die Hauptbelastung in solchen Fällen ist nicht das Wechseln, sondern die Entsorgung des Geschäfts. Der große Vorteil bei den Windeleimersystemen ist, dass die Folien für jede Größe verwendet werden können. So bleibt das Haus bzw. das Pflegeheim stets frisch und geruchslos. Des Weiteren kommen Windeleimer für Erwachsene an folgenden Orten zum Einsatz:

  • Kitas
  • Altenheime
  • Einkaufscenter / Möbelhäuser

Zu den weiteren Vorteilen gehören ein schlichtes, nicht auffallendes Design sowie eine umweltfreundliche Handhabung. Genutzt wird er ähnlich wie ein normaler Windelmülleimer.

Rotho Windeleimer
Rotho Paso Mülleimer 40 l mit geruchdichtem Deckel, Kunststoff (PP), silber metallic, 40 Liter (35,3 x 29,5 x 67,6 cm)
  • Komfort: Kunststoff Mülltonne │ hält Geruch bei sich │ Abfalleimer mit Tritt-Funktion │ geräuschloses Schließen des Deckels │ stabiler Stand durch Gummifüße

Windelmülleimer für Erwachsene wurden für Personen entwickelt, die an einer Inkontinenz leiden. Oft vorfinden wirst du sie in Pflegeheimen und Krankenhäuser.

Hersteller

Windeltwister sind eine tolle Unterstützung für Eltern und halten den Raum sauber. Mittlerweile gibt es die verschiedensten Modelle zu kaufen. Sei es mit Deckel, Kassette oder ähnlichem. Wenn du nach einem zuverlässigen Hersteller Ausschau hältst, lohnt es sich die folgenden Anbieter näher anzusehen. Sie sind führend und verfügen über ein großes Produktsortiment:

  • Diaper
  • Angelcare
  • Sangenic
  • Chicco
  • Brabantia

Diaper Windeleimer

Diaper ist schon seit mehreren Jahren eine bekannte Marke im Bereich der Windeleimer. Sehr beliebt ist der „Diaper Champ“, welcher über eine besondere Technologie verfügt. Zudem ist das Unternehmen bekannt für seinen kundenorientierten Service.

Angelcare Windeleimer

Angelcare 2380 Windeleimer Dress-Up XL, Weiß
  • Optimaler Geruch Schutz Dank luftundurchlässigen 7-schichtigen Folienschlauch mit Geruchsbarriere

Ein weiterer Anbieter ist Angelcare. Der Hersteller steht für zwei Dinge: Stabilität & Beschaffenheit. Aus diesem Grund sind Windeleimer-Modelle von Angelcare sehr beliebt bei den Eltern. Außerdem bieten sie noch weitere Produkte rund um das Thema Babypflege und Babysicherheit an.

Sangenic Windeleimer

Angebot
Tommee Tippee 87003102 Simplee Sangenic-Windeleimer, rosa
  • Die Mehrschichtfolie und der intelligente Siegeldeckel schließen alle Gerüche ein

Dieses Unternehmen hat seinen Sitz in England und zählt auf internationaler Ebene zu den führenden Herstellern im Bereich der Windeltwister. Durchdachte Features und eine hohe Wertigkeit sind einer der Besonderheiten. Sangenic bietet darüber hinaus noch andere interessante Babyartikel an.

Chicco Windeleimer

Wenn es um Pflege oder Bekleidung der Kleinen geht, dann darf Chicco nicht vergessen werden. Sie bieten Produkte für Pflege, Sicherheit, Schwangerschaft und co. an. Das italienische Unternehmen zählt heute dank der guten Qualität und Preise zum Spitzenreiter im Bereich der Babyartikel.

Brabantia Windeleimer

Angebot
Brabantia Treteimer mit Inneneimer aus Kunststoff, stahl, Weiss, 30 Liter
  • Sanft schließender, geruchsdichter Deckel und äußerst leichtgängige Pedalkonstruktion. Tragegriff am Deckelscharnier ermöglicht ein müheloses Umplatzieren

Der letzte Anbieter und Hersteller von Wickeleimern ist Brabantia. Seit 1919 ist das Unternehmen am Markt tätig. Das als damalig gegründete Familienunternehmen hat mittlerweile mehrere tausend Mitarbeiter, die in über 85 Ländern auf der ganzen Welt aktiv sind.

Bestseller

Auf der Suche nach dem passenden Windeleimer gibt es auf vieles zu achten.

Wer sich aber an den Bestsellern orientiert, muss sich keine Gedanken mehr über Qualität und Preis machen. Die folgenden Windelmülleimer konnten sich am Markt bewähren:

Bestseller Nr. 1
Rotho Babydesign Windeleimer, 10l, Ab 0 Monate, Niedliches Koala-Motiv, Bella Bambina, Weiß, 20021 0001 CQ
  • Stabiler Windeleimer mit niedlichem und angesagtem Koala-Motiv, Praktischer Tragegriff, Fassungsvermögen 10l, Verwendbar mit allen handelsüblichen Müllbeuteln
AngebotBestseller Nr. 3
Tommee Tippee Windeleimer Nachfüllkassette Für Twist & Click Und Sangenic Tec Windeleimersysteme, Garantierter Schutz Vor Geruch Und Keimen, 6er Set
  • Passend für alle Tommee Tippee Windeleimer, die sich drehen – Die Nachfüllkassetten passend für die Twist & Click und die Sangenic TEC Windeleimersysteme
AngebotBestseller Nr. 4
Tommee Tippee Windeleimer Nachfüllkassette Für Twist & Click Und Sangenic Tec Windeleimersysteme, Garantierter Schutz Vor Geruch Und Keimen, 12er Set
  • Passend für alle Tommee Tippee Windeleimer, die sich drehen – Die Nachfüllkassetten passend für die Twist & Click und die Sangenic TEC Windeleimersysteme
Bestseller Nr. 5
Angelcare 2380 Windeleimer Dress-Up XL, Weiß
  • Optimaler Geruch Schutz Dank luftundurchlässigen 7-schichtigen Folienschlauch mit Geruchsbarriere
Bestseller Nr. 6
Bestseller Nr. 7
SPROSS Baby Windeleimer inkl. Nachfüllkassette - geruchsdichtes System mit Einhandbedienung - Baby Mülleimer für Windeln
  • SCHLUSS MIT DICKER LUFT IM WICKELZIMMER - Das einzigartige Magnetverschlusssystem und die luftundurchlässige Mehrschichtfolientechnologie sorgen für einen bestmöglichen Geruchseinschluss und eine geruchlose Entsorgung.
Bestseller Nr. 8
Bestseller Nr. 10
KORBELL M250DS Windeleimer 16 Liter, Minzgrün
  • Kontinuierliches Folien-System bietet die Möglichkeit, Beutel jeder Größe zu erstellen – es gibt keine Verschwendung

FAQ

Viele Fragen zum Thema Windelmülleimer konnten weiter oben bereits beantwortet werden. 

Wer aber über alles Bescheid wissen möchte, sollte sich auch die folgenden Fragen und Antworten näher ansehen. Dann kann beim Kauf wirklich nichts mehr schiefgehen.

Wie oft ein Windeleimer ausgeleert werden muss, hängt ganz individuell von deinem Kind ab. Kleine Babys, die überwiegend Milch trinken, entwickeln weniger Geruch. Etwas anders sieht es bei fester Nahrung aus. Nach spätestens 7 Tagen solltest du den Behälter leeren und neue Tüten einlegen.

Um unangenehme Gerüche zu vermeiden, haben sich Hersteller etwas Besonderes einfallen lassen. Parfümierte Mülltüten ist hier das Stichwort. Die Tüten mit Duft wurden leicht parfümiert und helfen dem schlechten Geruch aus dem Weg zu gehen. Speziell an heißen Sommertagen können sich Gerüche schnell bilden.

Windeleimer mit Kassetten sind um einiges bequemer als andere Modelle. Was viele hier vergessen ist der höhere Kostenaufwand. Je nach Anbieter kann eine Kassette zwischen 7 und 15 Euro kosten. Pro Monat müssen Eltern mit 1 bis 2 Kassetten rechnen.

Für normale Verbraucher kann das bereits zu einer finanziellen Herausforderung werden. Es macht also Sinn beim Vergleich die Augen offen zu halten. Kostenbewusste Eltern können so nochmal den ein oder anderen Euro herausholen.

Wo es schmutzig wird da muss auch gereinigt werden. Der Windeltwister bildet keine Ausnahme. Modelle ohne Kassette sind zum Teil so robust, dass sie ohne Probleme in der Spülmaschine gewaschen werden können. Dadurch entsteht noch ein weiterer Vorteil: Keime und Bakterien werden gleich mit abgetötet.

Nichtsdestotrotz gibt es auch Windelmülleimer, die nicht für die Spülmaschine geeignet sind. Dort sollte zunächst, falls vorhanden, die Kassette herausgenommen werden. Danach schnappst du dir ein Desinfektionstuch und kümmerst dich um folgende Bereiche:

- Kanten

- Ecken

- Zwischenräume

Prinzipiell erfolgt die Reinigung nach jedem Entleeren. Wenn du dich nicht darum kümmerst, können sich unangenehme Gerüche festsetzen und mit Laufe der Zeit noch schlimmer werden. Neben dem Innenraum muss auch die Außenschale ausreichend behandelt werden. Desinfektionsreiniger reicht dafür vollkommen aus.

Sobald ein Windelmülleimer zum Stinken beginnt, muss er ordentlich gereinigt werden. Allerdings kannst du vorsorgen. Generell ist es wichtig warme Orte zu vermeiden. Bewahre den Windeltwister an einem kühlen Ort wie unter dem Wickeltisch auf. Auf keinen Fall direkt am Fenster oder in der Sonne.

Regelmäßiges Auswaschen kann ebenfalls Geruchsbildung vermeiden. Mindestens einmal in der Woche sollte das getan werden. Warte außerdem nicht bis der Wickeleimer randvoll ist. Öfters Entleeren dauert nicht lange und gibt unangenehmen Gerüchen keine Chance. Vermeide zusätzliche Wärmequellen wie Heizstrahler und Heizkörper.

Es gab schon viele Eltern die meinten, dass ein Windeleimer nicht von Nöten wäre. Diese wurden später eines Besseren belehrt. Das Entsorgen in einer Mülltüte ist nur eine Teilzeitlösung. Es dauert nicht einmal eine Stunde und schon fängt die Windel an zu stinken.

Windeleimer werden geruchsdicht verschlossen und können ein solches Schicksal ersparen. Dank der Hebel und der zahlreichen Features sind sie eine echte Bereicherung bei der Pflege von Babys.

...
Ratgeber & Vergleich
Hinweis

Bayboo arbeitet unabhängig von Herstellern. Wir versuchen die Kaufentscheidung zu erleichtern und verlinken auf ausgewählte Partner & Online-Shops, von denen wir ggf. bei einem qualifizierten Kauf eine Vergütung bekommen.

© 2020 bayboo

weitere Informationen
Scroll to Top