Türhopser

Ratgeber & Vergleich

bayboo.de >> Ratgeber für Klein & Groß

Im Haushalt lauern eine Menge Gefahren, welche gefährlich für das Baby sein könnten. Sei es zu wenig Platz, vollgepackte Räume oder spitze Gegenstände – bei Kindern kannst du nicht vorsichtig genug sein.

Wer etwas Platz hat und seinen Liebsten eine Freude machen möchte, kann sich nach einem Türhopser umsehen. Damit können motorische Fähigkeiten und die Muskulatur des Babys trainiert werden. Denn Kinder müssen erst lernen wie sie sich richtig bewegen.

Was genau ein Türhopser ist und worauf du beim Kauf achten solltest, zeigt der folgende Artikel. Des Weiteren bekommst du Tipps & Tricks zur richtigen Anwendung.

Zusammenfassung:
  • Divider
    Babyhopser sind Lern-Spielzeuge, mit denen Babys ihre ersten Schritte spielerisch erlernen können.
  • Divider
    Erhältlich sind sie in bunten Farben und unterschiedlichen Ausführungen. Neben Klemm-Modellen gibt es auch Türhopser mit Gestell.
  • Divider
    Maximal wird pro Tag eine Nutzungsdauer zwischen 10 und 20 Minuten empfohlen. So kann dem Baby nicht langweilig werden.

Vergleich

Die Suche nach einem passenden Babyhopser ist nicht immer ganz einfach. Solltest du dir bei deiner Auswahl noch unsicher sein, macht es Sinn mehrere Produkte miteinander zu vergleichen.

Die folgende Tabelle kann dir dabei sicher helfen:

Allgemeines

In den folgenden Abschnitten erfährst du alles Wichtige rund um das Thema Babyhopser. Dazu gehören Funktionsweise, Arten, Preise und vieles mehr.

Weitere Fragen & Antworten findest du im FAQ.

Was ist ein Türhopser?

Bei einem Türhopser oder auch Babyhopser genannt handelt es sich um eine Art Schaukel, die an einem Türrahmen befestigt wird. 

Danach können die Kinder fröhlich und munter auf und ab hopsen. Erhältlich sind die Hopser in unterschiedlichen Modellen.

Manche bestehen aus festem Stoff und andere wiederum aus Höschen bzw. als Wippe. Babyhopser bringen eine ganze Reihe Vorteile mit sich. Damit du dir ein genaueres Bild vom Türhopser machen kannst, werden die Besonderheiten im Folgenden einmal kurz zusammengefasst:

Sehr beliebt bei den Kunden sind Modelle zum Schaukeln. Insbesondere Kinder lieben es ständig in Bewegung zu bleiben. Der Babyhopser an sich kommt ohne viel Extras aus. Einfach am Türrahmen befestigen und schon kann es losgehen.  

Das Spielgerät bietet einiges an Spielformen für die Kleinen. Wie genau du aber den Baby Türhopser verwendest und installierst, zeigen die folgenden Abschnitte.

Babyhopser sind Spielgeräte, mit dessen Hilfe Babys oder Kleinkinder ihre ersten Schritte erlernen können. Außerdem macht es eine Menge Spaß.

Wie funktioniert ein Türhopser?

Wer sich einen Babyhopser kaufen möchte, sollte sich zuvor zwingend mit der Funktionsweise auseinandersetzen. Generell lässt sich der Hopser mit nur wenigen Handgriffen am Türrahmen befestigen. Im Großen und Ganzen setzt sich das Spielgerät aus folgenden Dingen zusammen:

Die Gurte bilden den Anker beim Babyhopser. Ohne sie würden die Kleinen schnell auf den Boden fallen und einfaches hin- und herspringen wäre nicht möglich. Abhängig vom Modell kann der Sitz aus unterschiedlichem Material gefertigt sein. Gängig sind beispielsweise Stoff oder Plastik. Aufgrund des besseren Komforts wird Stoff empfohlen.  

Achte bereits vor dem Kauf auf das Maximalgewicht. Wenn dieses überschritten wird, könnten die Gurte eventuell reißen. Wer nichts dem Zufall überlassen möchte, legt einfach eine dicke Matte unter den Türrahmen. So kann sich das Baby auf keinen Fall verletzen. Wenn du dir immer noch nichts unter einem Türhopser vorstellen kannst, dann sieh dir mal folgendes Video an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Funktionsweise von Hopsern ist relativ simpel. Für mehr Absicherung lohnt es sich eine dicke Matte oder Decke unter den Türrahmen zu legen.

Arten vom Türhopser

Damit den Kleinen so viel Abwechslung wie möglich geboten wird, haben sich Hersteller einige Gedanken über ihre Modelle gemacht. Welche Varianten es gibt und was für ein Hopser am besten für dein Kind geeignet ist, wird im Folgenden genauer erklärt.

Art
Beschreibung

Türhopser mit Haken

Dieser Babyhopser wird einfach am Türrahmen befestigt. Der große Vorteil: Haken sind besonders robust und stabil

Einfach den Hopser darin einhaken und fertig. Doch nicht jede Tür ist dafür geeignet. Es lohnt sich auf jeden Fall vor dem Kauf zu prüfen, ob die Türe den Anforderungen entspricht.

Türhopser mit Stange

Etwas anders sieht es beim Baby Türhopser mit Stange aus. Dort muss die mitgelieferte Stange zwischen den Türrahmen geklemmt werden. 

Glücklicherweise lässt sich die Breite der Stange individuell anpassen. Leider beansprucht die Haltestange auch sehr viel Platz. Achte hier auf eine ausreichend große Türe.

Türhopser mit Gestell

Wer flexibel sein möchte, entscheidet sich für den Hopser mit Gestell. Dort hast du den Vorteil, dass du den Türhopser überall frei im Raum aufstellen kannst. 

Solche Modelle kosten aber etwas mehr als herkömmliche Varianten. Nichtsdestotrotz können sie unabhängig und an jedem Ort benutzt werden.

Wie du an der obigen Tabelle bereits sehen konntest, gibt es nahezu für jeden Fall einen passenden Hopser. Beliebt sind vor allem Varianten mit Gestell, die sich überall aufbauen und nutzen lassen. Das sorgt für mehr Abwechslung bei den Kleinen und mehr Sicherheit bei den Eltern, da diese ihr Kind stets im Auge behalten können.

Vor- und Nachteile

Baby Türhopser sind simple Gestelle, mit denen die Kleinen viel Spaß haben können. Wer sich aber nicht sicher ist, der sollte sich die folgende Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile genauer ansehen. So bekommst du einen ersten Eindruck darüber und kannst dir ein besseres Bild über Hopser machen.

Vorteile

Nachteile

Baby Türhopser sind mit Sicherheit eine tolle Abwechslung zu anderem Spielzeug. Außerdem hilft es bei der Verbesserung motorischer Fähigkeiten. Achte auf eine fachgerechte Montage und halte den Kleinen stets im Auge. Dann kann auch nichts schiefgehen.

Was kostet ein Türhopser?

Beim Kauf eines Hopsers spielen mehrere Dinge eine wichtige Rolle. In der Realität geht der erste Blick immer auf den Preis. Schließlich möchten Eltern dabei noch etwas sparen. Grundsätzlich sind beim Baby Türhopser mit folgenden Kosten zu rechnen.

Art
Preis
Türhopser mit Haken

ca. 30 – 140 €

Türhopser mit Stange

ca. 30 – 70 €

Türhopser mit Gestell

ca. 30 – 185 €

Wo einen Türhopser kaufen?

Babyhopser können auf unterschiedliche Wege gekauft werden. Entweder siehst du dich im Geschäft vor Ort um oder entscheidest dich für einen Onlinekauf. Aufgrund der zahlreichen Vorteile im Internet werden folgende Anbieter und Online-Shops empfohlen:

Wer die Produkte lieber gerne zuvor sehen und testen möchte, sollte einen Spielzeugladen für Kinder und Babys besuchen. Richtig profitieren wirst du aber nur im Internet. Es gibt dort eine deutlich größere Auswahl an unterschiedlichen Produkten. Außerdem ist es bequemer von der Couch aus zu suchen.

Türhopser kannst du auf unterschiedliche Art und Weise kaufen. Wer aber Geld sparen möchte, sieht sich am besten im Internet um.

Kaufratgeber

Während der Suche nach einem passenden Produkt können viele Fragen auftauchen. Damit beim Kauf keine Zweifel aufkommen, macht es Sinn die Hopser auf Herz und Nieren zu prüfen. 

Die folgenden Tipps & Tricks werden deine Kaufentscheidung wesentlich erleichtern.

Hierbei handelt es sich um die Hauptkriterien beim Kauf eines Babyhopsers. Wenn dich ein Punkt besonders interessiert, dann solltest du jetzt auf jeden Fall weiterlesen. Ausführliche Details gibt es in den folgenden Abschnitten.

Alter

Der erste Punkt auf der Liste beschäftigt sich mit dem Alter. Viele Eltern fragen sich, welcher Zeitpunkt der richtige ist, um über den Kauf eines Babyhopsers nachzudenken. Hopser sollten generell nicht zu früh eingesetzt werden. Auch Hersteller raten ab einem Alter von mindestens 6 Monaten.

Grund: Erst ab diesem Alter hat sich die Muskulatur und Wirbelsäule der Babys ausreichend weiterentwickelt, um in aufrechter Position stehen zu können. Das Gerät dient lediglich zur Unterhaltung. Als dauerhafter Sitz ist es ungeeignet. 20 bis 30 Minuten am Tag sind ein guter Richtwert und hängt natürlich auch vom Baby ab.

Bei Modellen zum Schaukeln sieht es etwas anders aus. Dort benötigt es ein Mindestalter von 10 Monaten. In diesem Stadium konnten die Kleinen ihre Fähigkeiten bereits ausreichend weiterentwickeln. Sämtliche Angaben zum Mindestalter lassen sich auf jeder Produktbeschreibung des jeweiligen Herstellers finden.

Hersteller empfehlen den Baby Türhopser ab einem Mindestalter von 6 Monaten. Benutzt werden sollte er maximal 20 bis 30 Minuten am Tag.

Aufhängung

Sehr wichtig für ausreichend Halt und Stabilität ist die Aufhängung. Nur so können Eltern auch sicher sein, dass dem Kleinen nichts passiert. Dabei werden drei unterschiedliche Arten unterschieden:

Die Klemme wird über den Rahmen der Tür zusammengeführt. Aufgrund des breiten Rahmens ist ein Herunterrutschen der Klemme nicht mehr möglich. Nerviges Bohren ist hier nicht notwendig. Zudem handelt es sich um die gängigste Art der Montage.  

Beim Haken hingegen muss gebohrt werden. Das Loch, wo später der Haken eingehängt wird, befindet sich am oberen Türrahmen. Dort wird auch später der Babyhopser befestigt. Diese Variante ist etwas aufwendiger und erfordert handwerkliches Geschick.

Produkte mit Stange werden an den seitlichen Balken vom Türrahmen eingespannt. Meist aber müssen die Stangen separat bestellt werden, da sie in keinem normalen Lieferumgang enthalten sind. Jedoch bieten sie mehr Flexibilität.

Wer bereit ist etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen, für den dürfte der Türhopser mit Gestell äußerst interessant sein. Du kannst sie unabhängig vom Türrahmen überall in der Wohnung aufstellen.

Höhe

Voraussetzung für einen sicheren Halt ist die Höhe. Und diese hängt ganz von den Maßen der eigenen Türe ab. Damit die gesamte Konstruktion sicher und stabil hält, muss der Türhopser richtig am Türrahmen montiert werden.  

Hersteller empfehlen eine Mindestbreite des Rahmens von 1,5 Zentimeter. Alles andere ist zu unstabil für den Babyhopser. Ebenfalls wichtig ist die richtige Höhe vom Sitz selbst. Als Richtwert gilt: Das Kind muss mit den Fußballen den Boden berühren können. Dadurch ist es ihnen möglich sich abzustoßen.  

Bei einer falschen Höhe entsteht eine unnatürliche Fußhaltung beim Kind. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig den Gurt und die Seile beim Hopser so einzustellen, sodass das Baby problemlos mit den Füßen am Boden aufkommen kann.

Baby Türhopser sollten sich in der Höhe individuell verstellen lassen. So können die Hopser für verschiedene Altersgruppen verwendet werden.

Komfort

Ob dem Baby der Türhopser gefällt oder nicht, hängt auch vom Material ab. Einen Großteil des Sitzkomforts macht der verwendete Stoff aus. Modelle von führenden Herstellern wie Hauck oder Haba verfügen übe reinen gepolsterten Sitz. Darin kann das Baby bequem sitzen und weder Hände noch Füße können gequetscht werden. Achte deswegen auf:

Auf keinen Fall verzichtet werden dürfen auf die Gurte beim Babyhopser. Sie geben Halt und ein Gefühl der Sicherheit. Das Baby erringt dadurch mehr Mut sich zu bewegen. Und je kuscheliger es der Kleine hat, desto besser.

Wenn es der Kleine schön gemütlich haben soll, empfiehlt sich ein Modell mit gepolstertem Sitz.

Art

Beim Kauf eines Babyhopsers wird oft die Art vergessen. Wie weiter oben bereits angesprochen gibt es Modelle mit Gestell, Haken und Stange. Jeder Hopser verfügt über seine eigenen Vor- und Nachteile.  

Wenn du gerne flexibel sein möchtest, entscheidest du dich für einen Türhopser mit Gestell. Dieser muss nicht zwingend am Türrahmen befestigt werden, sondern lässt sich aufgrund seines eigenen Gestells überall in der Wohnung aufstellen.  

Hopser zum Klemmen sind für diejenigen geeignet, die nicht gerne an ihrer Türe herumbohren wollen. Die Stange ersetzt das Bohren. Wer maximale Stabilität und Halt haben möchte, hält Ausschau nach einem Modell mit Haken.

In Mietwohnungen sind Bohrarbeiten nicht immer möglich. Dort konnten sich Hopser zum Klemmen oder mit Stange bewähren.

Design

Kinder lieben es bunt und abwechslungsreich. Deswegen haben sich die Hersteller auch Gedanken über das Design gemacht. Erhältlich sind die Hopser im frechen Design oder als umfangreiches Spielmodell. Das können zum Beispiel sein:

Speziell in diesem Punkt wirst du immer wieder auf ausgefallene und kindliche Designs treffen. Eventuell hat dein Baby eine Vorliebe für bestimmte Tiere. Nach einer Weile wirst du einen großen Pool neuer Designideen entdeckt haben.

Beim Design handelt es sich nicht um das wichtigste Kaufkriterium. Allerdings lieben Kinder ausgefallene Sachen zum Spielen und es hebt die Laune.

Zubehör

Im Lieferumfang ist meistens alles enthalten, was für die Montage benötigt wird. Dazu zählen zum Beispiel:

Doch manch Zubehör ist in der Lieferung nicht enthalten. Unter diesem Punkt fallen zusätzliche Polsterungen sowie Sitzverkleinerungen. Polsterungen erhöhen den Komfort im Türhopser. Sitzverkleinerungen sind perfekt, um das Baby an die Größe der Schale anzupassen. Achte also bereits vor dem Kauf darauf, was in der Lieferung enthalten ist und was nicht.

Polsterungen und Sitzverkleinerungen tragen einen großen Teil zum Komfort bei. Besonders bequem haben es die Kleinen in Hopsern aus weichem Stoff.

Preis

Erst wenn die oben genannten Kriterien erfüllt wurden, können Käufer sich mit den Kosten beschäftigen. Leider achten viele zuerst auf den Preis. Türhopser kannst du an sich relativ preisgünstig erwerben. Behalte aber im Hinterkopf, dass manche Modelle mehr kosten als andere.  

Speziell im Internet kannst du schnell vom Angebot erschlagen werden. Damit das nicht passiert, lohnt es sich mehrere Artikel miteinander zu vergleichen. Einen ersten Anreiz findest du zu Beginn dieses Beitrags. Dort findest du erste Vergleiche zwischen Bestsellern, die sich bereits am Markt bewähren konnten.  

Überstürze nichts beim Kauf und lasse dir soviel Zeit wie du nur brauchst. So kannst du gleichzeitig Geld sparen und findest obendrein noch den passenden Baby Türhopser.

Vergleiche sparen eine Menge Zeit und Geld. Eventuell kommst du so schneller zu deinem gewünschten Türhopser.

Alternativen

Der Baby Türhopser ist ein Spielzeug von vielen. Wer nach ähnlichen Spielzeug Ausschau hält, kann sich an den folgenden Modellen probieren. Sie ähneln zwar in ihrer Funktionsweise sind aber völlig unterschiedliche Produkte.

Art
Beschreibung

Babyschaukel

Oft genannt als Alternative zum klassischen Türhopser wird die Babyschaukel. Sie ist eine Art Wippe, mit denen sich die Kleinen hin- und her bewegen können. Manche Modelle werden sogar mit einem Motor angetrieben.

Babywippe

Die Babywippe und Babyschaukel sind sich sehr ähnlich. Babywippen allerdings bewegen sich nur nach vorne oder nach hinten. Schaukeln bieten mehr Bewegungsfreiheit und können bei Bedarf auch zur Seite bewegt werden.

Lauflernwagen

Mit Türhopsern können Babys ihre ersten Schritte erlernen und trainieren. Alternativ bietet sich noch der Lauflernwagen an. Geeignet ist er für Kinder, die über eine Grundbalance verfügen. Für ganz Kleine ist der Hopser besser geeignet.

Hersteller

Türhopser für Babys sind eine tolle Möglichkeit, um Hilfestellung beim Erlernen der ersten Schritte zu gewährleisten. Wenn du dir noch nicht sicher bist, wo du deinen Hopser kaufen möchtest, macht es Sinn sich an den führenden Herstellern zu orientieren. Dabei handelt es sich um:

Hauck Türhopser Babys

Hauck Türhopser Jump Deluxe Disney - ab 6 Monaten, höhenverstellbar, mit Spielstation, bunt (Pooh)
  • SPIEL UND SPAẞ - Einfach reingesetzt und schon kann Ihr Kleines los hopsen. Das vielfältige Spielbrett regt zum Greifen und Spielen an. Drückt man ein Meerestier, erklingt eine Melodie. Die perfekte Beschäftigung wenn Mama und Papa etwas im Haushalt zu tun haben

Das Unternehmen Hauck wurde im Jahr 1921 gegründet und hat sich seitdem mit der Produktion von unterschiedlichen Produkten für Kinder beschäftigt. Dazu zählt auch der Türhopser.

Roba Türhopser Babys

Angebot
roba Boostersitz, mobiler aufblasbarer Kindersitz mit erhöhten Seitenteilen, flexible Sitzerhöhung für zuhause und unterwegs
  • DIE NEUE VERSION UNSERES TOPSELLERS „ROBA BOOSTERSITZ“ bietet mit seinen erhöhten und verstärkten Seitenteilen zusätzliche Sicherheit und noch besseren Sitzkomfort für Ihr Kleinkind.

Roba wurde im Jahr 1927 gegründet. Noch heute handelt es sich um ein Familienunternehmen, welches sich insbesondere auf Kindermöbel spezialisiert hat. Mit dabei sind Baby Türhopser.

Bright Stars Türhopser Babys

Bright Stars ist eine Marke der Kids II, Inc. Sie bieten eine große Auswahl an Spielwaren für Babys.

Fisher-Price Türhopser Babys

Das Unternehmen wurde 1930 in Amerika gegründet und verfügt über ein umfangreiches Sortiment von Baby- und Kinderspielzeug. Heute zählt es zu einer der größten Unternehmen im Bereich der Spielzeuge für Kinder.

Disney Baby Türhopser Babys

Auf der Suche nach einem passenden Türhopser für Babys wirst du früher oder später auf „Disney Baby“ stoßen. Hierbei handelt es sich um speziell entwickelte Produkte mit süßem Design. Wer es gerne etwas bunter hat, ist hier genau richtig.

Bestseller

Auf der Suche nach dem passenden Hopser für Babys gibt es auf vieles zu achten.

Wer sich aber an den Bestsellern orientiert, muss sich keine Gedanken mehr über Qualität und Preis machen. Die folgenden Babyhopser konnten sich am Markt bewähren:

AngebotBestseller Nr. 2
Hauck Jump Türhopser, Baby ab 6 Monate, höhenverstellbar, zum Klemmen, ohne Bohren, Pooh Cuddles (beige)
  • SPIEL UND SPAẞ - Einfach reingesetzt und schon kann der kleine Entdecker los hopsen, während Mama und Papa den Haushalt erleding. Auf der abwaschbaren Ablagefläche finden die Spielsachen ihren Platz
AngebotBestseller Nr. 3
AngebotBestseller Nr. 4
Bright Starts, Disney Baby, Micky Maus Türhopser, leichtes Gestell, einfacher Transport, platzsparend, sichere Türklemme, Sicherheitsgurt
  • Los geht’s mit dem Hüpfspaß im Micky Maus-Türhopser – perfekt für unterwegs oder für kleine Räume!
Bestseller Nr. 5
Baby Tür Schaukel Springen Übung Türhopser Türrahmen Jumper für Baby 6-24 Monate
  • Geeignet für ein Kind bis zu einem Maximalgewicht von 16 kg. Die Träger sind verstellbar, wenn das Baby wächst. Der leichte Rahmen erleichtert den Transport.
Bestseller Nr. 6
COSTWAY Baby Türhopser längenverstellbar, Tür Schaukel, Türrahmen Jumper inkl. Türklammer, Lauflernhilfe für Kleinkinder von 6-12 Monate, blau
  • 【Zum Spielen und Lernen】Der Hängesitz bereitet Ihrem Kind jede Menge Spaß en und hilft optimal beim Laufenlernen, ohne dass es sich dabei verletzen kann.
Bestseller Nr. 7
DREAMADE Baby Türhopser, Babyschaukel mit stabiler Türrahmenklemme, Einstellbares Baby Tür Schaukel, Baby Trainingsgerät aus sicherem Stoff und Eisen mit starker Tragfähigkeit für Baby 6-12 Monate
  • Trainieren beim Spielen - Wenn Kinder in diesem Türhopser sitzen können sie schwingen und hüpfen. Gleichzeitig ermöglicht dieses Design Kindern, während des Spielens zu trainieren, was die Sprung- und Koordinationsfähigkeit des Kindes stärkt. Darüber hinaus kann dieser Türhopser Kindern helfen, frühzeitig laufen zu lernen.
Bestseller Nr. 8
Munchkin Lenny der Löwe Türhopser
  • Spielspaß mit Lenny dem Löwen - Stoffmähne und Quietschnase unterstützen Koordination und 2 Beißringe regen das Baby zum Hopsen an
Bestseller Nr. 9
Jolly Jumper Exerciser With Door Clamp
  • Jolly Jumper Exerciser with Door Clamp
Bestseller Nr. 12
Baby Türschaukel Türhopser aus Baumwolle | Babyhopser Türrahmen modernes Design Türhopser Baby ab 6 Monate | Nachhaltig Hüpfschaukel für Babys | 100% ECO | Made in EU
  • ✔Die Baby Türschaukel wird aus hochwertigen Materialien hergestellt, die den strengen europäischen Qualitätsnormen entsprechen. Der Türhopser wird aus Baumwolle (250 g/m2) und geflochtenen Bändern gefertigt. Der Sitz wird mit einer federgelagerten Metallschnalle befestigt (Bereich zwischen 6 und 16 kg). Die Träger werden auf einem Holzstab befestigt. Die Sicherheitsgurte verfügen auch zusätzlich über feste Schnallen.
Bestseller Nr. 13
Hauck Türhopser Jump Deluxe Disney - ab 6 Monaten, höhenverstellbar, mit Spielstation, bunt (Pooh)
  • SPIEL UND SPAẞ - Einfach reingesetzt und schon kann Ihr Kleines los hopsen. Das vielfältige Spielbrett regt zum Greifen und Spielen an. Drückt man ein Meerestier, erklingt eine Melodie. Die perfekte Beschäftigung wenn Mama und Papa etwas im Haushalt zu tun haben
Bestseller Nr. 14
HABA 8349 - Fliegerschaukel
  • Artikelgruppe Plüsch und Stoff: Babyartikel
Bestseller Nr. 15
Bestseller Nr. 16
Ergobaby Babytrage ab Geburt, 4-Positionen Cool Air Omni 360 Khaki Grün, Ergonomische Baby Tragetasche für Neugeborene bis Kleinkind, Kindertrage
  • Atmungsaktives 3D Air Mesh Material sorgt für die optimale Temperatur des Babys. Inklusive abnehmbarer Gürteltasche.
AngebotBestseller Nr. 17
Knieschoner Baby Krabbeln 7er Set – Anti Rutsch Krabbelhilfe Mädchen Junge Krabbelschoner Stulpen – Knieschützer Gummipunkte
  • SCHUTZ VOR SCHÜRFWUNDEN: Die Baby Knieschoner schützen die empfindliche Haut Ihres Babys, wenn dieses mal über raue Oberflächen krabbelt.
Bestseller Nr. 18
Baby Schaukel outdoor indoor - Kinderschaukel Babyschaukel für Türrahmen Kinderschaukelsitz Teddy grau (Grau, Teddy)
  • DAS BESTE FÜR IHRE KINDER - Aus besten Materialien mit viel Liebe zum Detail hergestellt. Ihr Kind wird Begeistert sein! Das Produkt enthält keine Kleinteile, die von einem Baby abgerissen oder verschluckt werden können.
Bestseller Nr. 19
Selonis Bällebad Bällepool Für Baby Kinder 90X30cm/200 Bälle Rund, Hellgrau: Weiß/Grau/Minze
  • Spielbad mit Bällen ist sicher für Ihre Kinder - aus ungiftigen Materialien gefertig, weich und angenehm zu berühren

FAQ

Viele Fragen zum Thema Türhopser Babys konnten weiter oben bereits beantwortet werden. 

Wer aber über alles Bescheid wissen möchte, sollte sich auch die folgenden Fragen und Antworten näher ansehen. Dann kann beim Kauf wirklich nichts mehr schiefgehen.

So gut wie kein Material ist vor Babykost, Filzstiften oder anderen Sachen geschützt. Aus diesem Grund müssen sich Eltern früher oder später mit dem Thema Reinigung beschäftigen. Entscheidend dabei ist der Bezug vom Babyhopser.

Ideal sind Stoffe, die für Handwäsche und Waschmaschine geeignet sind. Pflegeleicht und hygienisch sind hier die beiden Zauberworte. Sollte das Material nicht waschbar sein, empfiehlt es sich ein Tuch unter den Sitz zu legen. Baby Türhopser bestehend aus Plastik- oder Holzteilen können und können deshalb ohne Probleme mit einem feuchten Tuch gereinigt werden.

Bei der Nutzung eines Hopsers für Babys tauchen immer wieder Gerüchte auf, dass sie nicht sonderlich gut für die Entwicklung des Kleinen sind. Das stimmt allerdings nur zum Teil. Denn wie jedes andere Produkt auch, muss auf eine richtige Anwendung geachtet werden. Speziell bei einem Baby Türhopser gibt es auf folgende Dinge zu achten:

- Angaben zu Alter & Gewicht einhalten

- maximale Nutzungsdauer beachten

- richtige Montage

- vor jedem Gebrauch prüfen

- Kind nicht alleine spielen lassen

Pro Tag sollten die Kleinen nicht länger als 10 oder 20 Minuten darauf spielen. Die häufigsten Fehler sind übrigens eine falsche Befestigung oder Einstellung. Prüfe den Hopser vor jeder Inbetriebnahme und achte darauf, dass alles stabil sitzt und in der richtigen Höhe eingestellt ist. Wenn du die oben genannten Punkte beherzigst, musst du dir keinerlei Sorgen um dein Baby machen. Ganz im Gegenteil.

Babyschaukeln sind nicht ohne Grund eine gute Alternative zum klassischen Baby Türhopser. Denn die beiden ähneln sich sehr. Allerdings sind es zwei völlig verschiedene Produkte. Die Schaukeln zum Beispiel werden nicht am Türrahmen befestigt. Sie kommen mit ihrem eigenen Rahmen geliefert, wodurch sich die Schaukel überall aufstellen lässt.

Zusätzlich gibt es die Babyschaukel mit und ohne Motorantrieb. Bei der Babyschaukel bewegt sich das Kind weniger wohingegen es beim Türhopser seine motorischen Fähigkeiten trainiert. Beide Produkte an sich sind einen Blick wert.

Eltern sollten es mit dem Baby Türhopser nicht übertreiben. Selbst Ärzte empfehlen eine Nutzung in Maßen. Der Grund: Kleine Babys befinden sich noch im Wachstum und müssen bestimmte Fähigkeiten erst erlernen.

Auf keinen Fall darf das Kind Stunden darauf verbringen. Je nach Fortschritt sind zwischen 10 und 30 Minuten ein guter Richtwert. Während dieser Zeit sollten Eltern ihre Liebsten im Auge behalten. Ein zu langer Aufenthalt kann erstens schnell langweilig werden und zweitens schädlich für das Baby sein.

Generell wird nicht empfohlen einen Baby Türhopser gebraucht zu kaufen. Diese können beschädigt sein und das Baby gefährden. Viel besser ist es ein Modell bei einem führenden Hersteller neu zu kaufen. Dort können Eltern bei Bedarf auch Rat und Empfehlungen einholen.

Hinweis

Bayboo arbeitet unabhängig von Herstellern. Wir versuchen die Kaufentscheidung zu erleichtern und verlinken auf ausgewählte Partner & Online-Shops, von denen wir ggf. bei einem qualifizierten Kauf eine Vergütung bekommen.

© 2020 bayboo

weitere Informationen
Scroll to Top