bayboo.de >> Ratgeber für Klein & Groß

Hochstuhl

Ratgeber & Vergleich

Das gemeinsame Essen mit der Familie ist sehr wichtig. Doch welche Sitzmöglichkeit bietet sich hier für Babys an? Alleine sitzen können sie ab ungefähr 8 Monaten. Dann empfiehlt sich ein sogenannter Hochstuhl.

Dabei handelt es sich im Grunde genommen um einen normalen Stuhl, der über erhöhte Sicherheitsfeatures verfügt. So können die Kleinen bequem essen und die Eltern müssen sich keine Sorgen über Stürze oder ähnliches machen.

Doch wie genau ist das möglich und worauf musst du beim Kauf achten? Die Antwort auf diese Frage und mehr soll der folgende Ratgeberartikel geben. Zudem bekommst du weitere Tipps & Tricks rund um das Thema Babyhochstuhl.

Zusammenfassung:
  • Divider
    Ein Babyhochstuhl ist ein spezieller Stuhl für Kinder zwischen 1 und 5 Jahren. Er ist gut gesichert und ermöglicht den Kleinen die Teilnahme am Esstisch.
  • Divider
    Dank der großen Auswahl können sich Eltern auf viel Flexibilität freuen. Neben dem Kombihochstuhl gibt es auch einen Reisehochstuhl.
  • Divider
    Polsterungen, Gurtsysteme und diverses Zubehör machen den Babystuhl zu einem Must-have in jedem Esszimmer.

Vergleich

Die Suche nach einem passenden Hochstuhl für Kinder ist nicht immer ganz einfach. Solltest du dir bei deiner Auswahl noch unsicher sein, macht es Sinn mehrere Produkte miteinander zu vergleichen.

Die folgende Tabelle kann dir dabei sicher helfen:

Bild
Empfehlung
Hauck Alpha Hochstuhl, Holz, Kinderhochstuhl ab 6 Monaten, mitwachsend, höhenverstellbar, bis 90 kg belastbar, 1 teilig, natur
Preis/Leistung
Schardt 01 110 02 00 044 Hochstuhl X-TRA unbehandelt, Monster
Safety 1st Timba Mitwachsender Hochstuhl, inkl. abnehmbares Tischchen, aus massivem Buchenholz, hohe Rückenlehne, ab ca. 6 Monaten bis ca. 10 Jahre (max. 30 kg), Buchenholz, warm grey (grau)
Kinderkraft Hochstuhl YUMMY, Kinderhochstuhl, Babystuhl, Kombihochstuhl, ab den Ersten Lebensmonaten, Fußstütze, Halbliegende Position, Bezug aus PU, Einfach zu Reinigen, Rosa
Hauck Sit’n Fold–Kinderhochstuhl ab 6 Monate, mit verstellbarer Rückenlehne und großem Korb / abnehmbares, tiefenverstellbares Essbrett / schnell und klein zusammenklappbar – circles blue (blau grau)
Beschreibung
Hauck Alpha Hochstuhl, Holz, Kinderhochstuhl ab 6 Monaten, mitwachsend, höhenverstellbar, bis 90 kg belastbar, 1 teilig, natur
Schardt 01 110 02 00 044 Hochstuhl X-TRA unbehandelt, Monster
Safety 1st Timba Mitwachsender Hochstuhl, inkl. abnehmbares Tischchen, aus massivem Buchenholz, hohe Rückenlehne, ab ca. 6 Monaten bis ca. 10 Jahre (max. 30 kg), Buchenholz, warm grey (grau)
Kinderkraft Hochstuhl YUMMY, Kinderhochstuhl, Babystuhl, Kombihochstuhl, ab den Ersten Lebensmonaten, Fußstütze, Halbliegende Position, Bezug aus PU, Einfach zu Reinigen, Rosa
Hauck Sit’n Fold–Kinderhochstuhl ab 6 Monate, mit verstellbarer Rückenlehne und großem Korb / abnehmbares, tiefenverstellbares Essbrett / schnell und klein zusammenklappbar – circles blue (blau grau)
Prime
Empfehlung
Bild
Hauck Alpha Hochstuhl, Holz, Kinderhochstuhl ab 6 Monaten, mitwachsend, höhenverstellbar, bis 90 kg belastbar, 1 teilig, natur
Beschreibung
Hauck Alpha Hochstuhl, Holz, Kinderhochstuhl ab 6 Monaten, mitwachsend, höhenverstellbar, bis 90 kg belastbar, 1 teilig, natur
Preis
Prime
Kaufen
Preis/Leistung
Bild
Schardt 01 110 02 00 044 Hochstuhl X-TRA unbehandelt, Monster
Beschreibung
Schardt 01 110 02 00 044 Hochstuhl X-TRA unbehandelt, Monster
Preis
Prime
Kaufen
Bild
Safety 1st Timba Mitwachsender Hochstuhl, inkl. abnehmbares Tischchen, aus massivem Buchenholz, hohe Rückenlehne, ab ca. 6 Monaten bis ca. 10 Jahre (max. 30 kg), Buchenholz, warm grey (grau)
Beschreibung
Safety 1st Timba Mitwachsender Hochstuhl, inkl. abnehmbares Tischchen, aus massivem Buchenholz, hohe Rückenlehne, ab ca. 6 Monaten bis ca. 10 Jahre (max. 30 kg), Buchenholz, warm grey (grau)
Preis
Prime
Kaufen
Bild
Kinderkraft Hochstuhl YUMMY, Kinderhochstuhl, Babystuhl, Kombihochstuhl, ab den Ersten Lebensmonaten, Fußstütze, Halbliegende Position, Bezug aus PU, Einfach zu Reinigen, Rosa
Beschreibung
Kinderkraft Hochstuhl YUMMY, Kinderhochstuhl, Babystuhl, Kombihochstuhl, ab den Ersten Lebensmonaten, Fußstütze, Halbliegende Position, Bezug aus PU, Einfach zu Reinigen, Rosa
Preis
Prime
Kaufen
Bild
Hauck Sit’n Fold–Kinderhochstuhl ab 6 Monate, mit verstellbarer Rückenlehne und großem Korb / abnehmbares, tiefenverstellbares Essbrett / schnell und klein zusammenklappbar – circles blue (blau grau)
Beschreibung
Hauck Sit’n Fold–Kinderhochstuhl ab 6 Monate, mit verstellbarer Rückenlehne und großem Korb / abnehmbares, tiefenverstellbares Essbrett / schnell und klein zusammenklappbar – circles blue (blau grau)
Preis
Prime
Kaufen

Allgemeines

In den folgenden Abschnitten erfährst du alles Wichtige rund um das Thema Kinderhochstuhl. Dazu gehören Funktionsweise, Arten, Preise und vieles mehr.

Weitere Fragen & Antworten findest du im FAQ.

Was ist ein Hochstuhl?

Damit die Kleinen zusammen mit den Eltern am Tisch sitzen können, braucht es etwas Spezielles. Hierbei kommt der Babystuhl zum Einsatz. 

Eigentlich ist es nichts anderes als ein normaler Stuhl, der nochmal extra gesichert wurde.

Denn Sicherheit hat bei Kleinkindern oberste Priorität. Viele der Eltern werden sich nun fragen, ob sie den Treppenhochstuhl wirklich benötigen. Und die Antwort auf diese Frage ist ein klares Ja. Das gilt nicht nur für Zuhause, sondern auch in Restaurants. Selbst dort wirst du auf den Baby Stuhl treffen. Folgende Besonderheiten kannst du erwarten:

  • sichert Kind ab
  • entlastet Eltern
  • verschiedene Modelle

Kinder zappeln gerne herum. Würden sie auf einem normalen Stuhl sitzen, wäre die Gefahr enorm hoch, dass sie herunterfallen. All das lässt sich mit einem Kinderhochstuhl vermeiden. Er wirkt wie eine Art Schale, in der es die Kleinen bequem haben und ausreichend abgesichert sind.

Zusätzlich müssen Eltern ihre kleinen Helden nicht ständig auf den Schoß halten, welches auf Dauer anstrengend sein kann. Empfohlen wird der Babyhochstuhl ab einem Alter zwischen 6 und 9 Monaten. Erst hier können die meisten Kleinkinder alleine sitzen. Davor machen Babyschalen oder Liegeschalen mehr Sinn.

Der Baby Stuhl oder Treppenhochstuhl ist ein echtes Multitalent. Viele der Modelle kommen mit einem Tisch, an denen die Kleinen ihre Mahlzeit essen können.

Wie funktioniert ein Hochstuhl?

Nun willst du sicher auch wissen wie genau so ein Hochstuhl für Kinder denn funktioniert. Jeder Babystuhl wurde entsprechend sicher konstruiert, sodass die Eltern sich keine Gedanken mehr über das Wohlergehen ihres Kindes machen müssen. Für ausreichend Halt und Stabilität bei einem Kinderhochstuhl sorgen folgende Dinge:

  • Sicherheitsgurte
  • gepolsterte Sitzflächen
  • Arm- und Beinfreiheit

Wusstest du, dass es auch spezielle Babyschalen gibt, die sich in einen Baby Stuhl integrieren lassen? Die Kinder befinden sich während des Essens stets auf Augenhöhe mit den Erwachsenen. Das schafft mehr Vertrauen. Darüber hinaus ist es möglich die Größe anzupassen. So gehören spätere Nachkäufe der Vergangenheit an.  

Außerdem gibt es den Treppenhochstuhl als feste Sitzgelegenheit und als mobile Lösung für unterwegs. Darauf gehen wir aber später noch genauer ein. Wenn du dir immer noch nichts unter einem Babystuhl vorstellen kannst, dann wird dir das folgende Video mit Sicherheit weiterhelfen:

Der Kinderhochstuhl ist ein richtiger Allrounder. Mit ihm fühlen sich die Kleinen wie echte Erwachsene und können dank der verschiedenen Sicherheitsfunktionen ihr Essen stressfrei genießen.

Arten vom Hochstuhl

Bevor du einen Babyhochstuhl kaufst, macht es Sinn sich über die verschiedenen Modelle zu informieren. Davon gibt es nämlich eine ganze Menge. Damit du nicht mehr extra danach suchen musst, haben wir bereits für dich die unterschiedlichen Varianten vom Babystuhl einmal kurz zusammengefasst.

Art
Beschreibung

Treppenhochstuhl

Die erste Variante vom Kinderhochstuhl ist der sogenannte Treppenhochstuhl. Dieser besteht aus einer Art Treppe und einem Sitzbereich, in denen die Kleinen ihre Füße hineinstecken können. 

Viele der Modelle sind aus Holz gefertigt. Die Stufen können sogar als Leiter benutzt werden. Eine Aufsicht darf trotzdem nie fehlen.

Kombihochstuhl

Eine weitere Ausführung ist der Kombihochstuhl. Er besteht im Grunde genommen aus zwei Komponenten: Babystuhl und Tisch. Übrigens lässt sich der Tisch bei Bedarf abnehmen. 

Darauf können die Kleinen spielen und ihre Mahlzeit vertilgen ohne sich dabei zu verletzen.

Multifunktionshochstuhl

Beim Kinderhochstuhl darf der Multifunktionshochstuhl nicht fehlen. Er ist ein richtiger Allrounder und bietet Kleinkindern eine Sitzgelegenheit samt Liegefunktion an. 

Sie können außerdem mit verschiedenem Zubehör wie Spielbögen oder Tischaufsätzen erweitert werden.

Reisehochstuhl

Die letzte Variante ist der Reisehochstuhl. Wie der Name es bereits vermuten lässt, kann dieses Modell unterwegs genutzt werden. Aufgebaut sind sie wie ein Klappstuhl bei denen sich die Standbeine verlängern lassen. Ideal für den Urlaub.

Für welchen Baby Stuhl du dich auch entscheiden solltest, hängt ganz von dir ab. Bist du zum Beispiel öfters unterwegs und möchtest nicht auf das Baby verzichten, dann kann ein Reisehochstuhl die richtige Wahl sein. Ebenfalls beliebt sind Kombimodelle.

Vor- und Nachteile

Bevor du dir ein Kinderhochstuhl Modell aussuchst, empfehlen wir dir die Pros und Kontras miteinander zu vergleichen. Sie können enorm zur Kaufentscheidung beitragen. Damit du nicht extra danach suchen musst, haben wir bereits die Vor- und Nachteile vom Babyhochstuhl kurz gegenübergestellt.

Vorteile

  • viel Sicherheit
  • robuste Bauweise
  • geeignet für mehrere Altersklassen
  • in der Höhe verstellbar
  • verschiedene Modelle
  • flexibel nutzbar

Nachteile

  • erfordert regelmäßiges Reinigen
  • schwer und sperrig

Dank der stabilen Sitzweise und der flexiblen Anpassung ist der Babystuhl für Kinder unterschiedlicher Altersklassen bestens geeignet. Klar, wo gegessen wird, da muss auch gereinigt werden. Das sollte aber kein K.O-Kriterium sein. Richte deine Aufmerksamkeit auf die Sicherheit und der Möglichkeit ihn individuell anpassen zu können.

Was kostet ein Hochstuhl?

Beschäftige dich nicht nur mit den Besonderheiten, sondern auch mit den Preisen. Wie oben bereits erwähnt gibt es unterschiedliche Modelle vom Hochstuhl. Im folgenden Abschnitt haben wir dir erste Preise herausgesucht. Dabei handelt es sich jedoch um Richtwerte. Je nach Hersteller und Angebot können die Preise variieren.

Art
Preis
Treppenhochstuhl

ca. 50 – 500 €

Kombihochstuhl

ca. 40 – 500 €

Multifunktionshochstuhl

ca. 50 – 350 €

Reisehochstuhl

ca. 35 – 60 €

Wo einen Hochstuhl kaufen?

Du weißt nun was ein Kinderhochstuhl ist und über welche Besonderheiten er verfügt. Nun gilt es den passenden Anbieter dafür zu finden. Die Auswahl ist sehr groß, sodass es schnell unübersichtlich werden kann. Wir haben für dich die führenden Anbieter und Online Shops von Babyhochstühlen einmal zusammengefasst:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • real.de
  • otto.de
  • mytoys.de
  • babymarkt.de
  • usw.

Bei den oben genannten Anbietern handelt es sich nur um eine kleine Liste. Es gibt noch viele mehr. Allerdings lohnt es sich diese zu fokussieren, da sie über ein großes Sortiment und ausreichend Qualität verfügen.

Vergleichen im Internet lohnt sich immer. Lasse dir dabei etwas Zeit, um so den besten Treppenhochstuhl für dein Kleines finden zu können.

Reisehochstuhl für Kinder

Eine Besonderheit vom Baby Stuhl ist der Reisehochstuhl. Denn manchmal planen Eltern Ausflüge oder einen Urlaub mit den Kleinen und da braucht es das passende Transportmittel. Der Reisehochstuhl eignet sich für Zuhause und unterwegs.

Doch was macht ihn so besonders? Auch unterwegs müssen Kinder gefüttert werden. Durch seine faltbare Funktion ist es nie einfacher gewesen. Einfach das Kleinkind in den Sitz legen, Schultergürtel anlegen und fertig. 

Die meisten Modelle lassen sich zusammenklappen, falten als auch in der Höhe verstellen. Sogar in der Handtasche kann er Platz finden. Wer also viel unterwegs ist, für den könnte sich ein näherer Blick auf den Reisehochstuhl lohnen.

roba Reisehochstuhl
Angebot
roba Boostersitz, mobiler aufblasbarer Kindersitz mit erhöhten Seitenteilen, flexible Sitzerhöhung für zuhause und unterwegs
  • DIE NEUE VERSION UNSERES TOPSELLERS „ROBA BOOSTERSITZ“ bietet mit seinen erhöhten und verstärkten Seitenteilen zusätzliche Sicherheit und noch besseren Sitzkomfort für Ihr Kleinkind.

Ein Babyhochstuhl aus Holz und ähnliches kann nicht zusammengeklappt werden. Beim Reisehochstuhl sieht es etwas anders aus. Für Reisen, Ausflüge und co. ist er die beste Wahl.

Kaufratgeber

Während der Suche nach einem passenden Produkt können viele Fragen auftauchen. Damit beim Kauf keine Zweifel aufkommen, macht es Sinn den Babyhochstuhl auf Herz und Nieren zu prüfen. 

Die folgenden Tipps & Tricks werden deine Kaufentscheidung wesentlich erleichtern.

  • Material
  • Ausstattung / Zubehör
  • Verstellmöglichkeit
  • Art / Größe
  • Sicherheit
  • Preis

Beim Kauf spielen eine ganze Reihe unterschiedlicher Faktoren eine Rolle. Fixiere dich nicht zu stark auf den Preis, sondern auch auf Dinge wie Qualität, Sicherheit und Ausstattung. Weitere Infos zu den oben genannten Punkten findest du in den folgenden Abschnitten.

Material

Zunächst einmal beschäftigen wir uns mit dem Material vom Kinderhochstuhl. Grundsätzlich kannst du auswählen zwischen:

  • Holz
  • Kunststoff
  • Metall

Viele der führenden Hersteller setzen bei ihren Treppenhochstühlen auf bewährtes Holz. Oft zum Einsatz kommt Massivholz, Schichtholz oder Multiplex. Der Grund: Holz ist stabil und ungefährlich für Kinder. Du solltest aber Lack und Farbe zuvor testen, falls es angestrichen wurde.

Dann gibt es noch Kunststoff. Insbesondere der Reisehochstuhl wurde mit Kunststoffsitzen und Aluminiumfüßen ausgestattet, da es sehr leicht ist. Auf Dauer ist es aber nichts. Für Reisen jedoch ideal. Achte zusätzlich darauf, ob Schadstoffe enthalten sind.

Das letzte Material beim Babystuhl ist Metall. Dieses findest du hauptsächlich in den Schrauben und Befestigungen wieder. Sie sorgen für einen guten Halt und geben Sicherheit.

Bewährt haben sich Kinderhochstühle aus Holz. Sie sind anpassbar, stabil, flexibel und ungefährlich für Kinder.

Ausstattung / Zubehör

Ein ganz wichtiger Punkt betrifft die Ausstattung bzw. das Zubehör. Davon gibt es eine ganze Menge. Dazu zählen:

  • Gurte / Sicherheitsbügel
  • Tischaufsatz
  • Neugeborenenaufsatz
  • Sitzpolster / Sitzverkleinerer
  • Fußbrett
  • Spielbogen

Klar, die passenden Gurte sowie ein Sicherheitsbügel sollten bei keinem Modell fehlen. Dazu gehört zum Beispiel der 3-Punkt-Gurt. Damit lassen sich die Kleinen perfekt am Babyhochstuhl sichern.

Sitzpolster und ein Fußbrett sind für den Komfort verantwortlich. Für das Kind ist es auf jeden Fall bequemer die Füße abstützen zu können anstatt sie hängen zu lassen. Features wie ein Spielbogen können auch am Baby Stuhl verwendet werden. Allerdings in der Liegefunktion.

Fußbrett, Gurte sowie ein Fußbrett dürfen nicht fehlen. Tischaufsätze und Spielbogen sind coole Features, aber nicht zwingend notwendig.

Verstellmöglichkeit

Natürlich muss es bei einem Babyhochstuhl auch die Möglichkeit geben ihn anzupassen. Denn jedes Kind ist unterschiedlich groß. Durch verschiedene Einstellungsmöglichkeiten wird es der Kleine deutlich bequemer haben.

Außerdem kann der Babystuhl so der Größe angepasst werden. Des Weiteren vergessen viele Eltern, dass nicht jeder Tisch gleich hoch ist. Darauf gilt es beim Kauf unbedingt zu achten. Eine gesunde Körperhaltung nimmt das Baby durch Fußstützen und Rückenlehne ein.

Anpassbare Modelle geben vor allem eines: Flexibilität. Dadurch werden es das Kind und die Eltern in allen Bereichen leichter haben.

Art / Größe

Nicht jeder Hochstuhl ist gleich groß. Das solltest du spätestens jetzt wissen. Generell muss der Baby Stuhl den Bedürfnissen des Kindes entsprechen. Außerdem muss er in die Wohnsituation passen. Denn die Größe der Küche spielt eine nicht unwichtige Rolle. Prinzipiell kannst du wählen zwischen:

  • Treppenhochstuhl
  • Kombihochstuhl
  • Multifunktionshochstuhl
  • Reisehochstuhl

Bei wenig freier Fläche empfehlen sich Modelle mit Tischsitz. Sie sind extrem klein und platzsparend. Wer etwas mehr Platz hat, kann sich für einen Kombihochstuhl entscheiden. Wenn du aber viel unterwegs bist, kann ein Reisehochstuhl das genau Richtige für dich sich. Ein Treppenhochstuhl kann sogar vom Baby selbst bestiegen werden. Eine Aufsicht ist jedoch immer erforderlich.

Wie du siehst hängt die Größe und die Art vom Babyhochstuhl von mehreren Faktoren ab. Hier hilft es sich vor dem Kauf einige Fragen aufzuschreiben. Weitere Infos findest du im FAQ weiter unten.

Die Wahl des am besten geeigneten Babystuhls hängt von mehreren Faktoren ab. Suche also nicht nach dem günstigsten, sondern dem passendsten Modell.

Sicherheit

Verschiedene Sicherheitssysteme helfen den Hochstuhl noch sicherer zu machen. Und das ist wichtig bei Kleinkindern. Dabei dürfen nicht fehlen:

  • TÜV
  • 3-Punkt-Gurte
  • Schrittgurt
  • abgerundete Ecken

Jeder Kinderhochstuhl muss der EN DIN 14988 entsprechen. Dann bist du schon mal auf der sicheren Seite.

3-Punkte-Gurte stabilisieren das Kind und verhindern das Herausfallen. Das passiert schneller als du jetzt vielleicht denken magst.

Ein Schrittgurt bzw. Schrittmittelpfosten ist ein gutes Rückhaltesystem, damit der Kleine nicht zwischen der Sitzfläche und dem Esstisch durchrutschen kann. Spitze Kanten haben hier ebenfalls nichts zu suchen.

Sicherheit ist das A und O bei jedem Babyartikel. Mit den oben genannten Kriterien bist du gut aufgestellt.

Preis

Unser letzter Punkt befasst sich mit dem Preis. Wie du sicher weißt, ist Elternsein nicht billig. Deswegen raten wir dir die Preise miteinander zu vergleichen. Das nimmt zwar etwas Zeit in Anspruch, jedoch lohnt es sich.

Einen ersten Hochstuhl Vergleich findest du zu Beginn von diesem Artikel. Dort vergleichen wir einige der Bestseller, die sich bereits auf dem Markt durchgesetzt haben. So solltest du einen ersten guten Eindruck über die Preise gewinnen können.

Vergleichen ist heutzutage sehr wichtig. Du sparst damit nicht nur Geld, sondern kannst auch sicher gehen ein gutes Produkt gekauft zu haben.

Alternativen

Im Zusammenhang mit einem Kinderhochstuhl kommen immer wieder Fragen nach einer Alternative. Und das ist auch gut so. Schließlich will jeder für seinen Kleinen die beste Sitzmöglichkeit finden. Allzu viele Möglichkeiten gibt es allerdings nichts. Die lohnenswertesten Alternativen listen wir kurz auf:

Art
Beschreibung

Kindersitz

Viele der Kindersitze sind aus Metall bzw. Kunststoff und können ganz ohne Standfüße aufgestellt werden. Ermöglicht wird das durch ein Klemmsystem. Leider können sie nur ein begrenztes Gewicht aufnehmen.

Sitzerhöhung

Eine weitere Alternative zum Babystuhl ist die Sitzerhöhung. Dort gibt es mittlerweile ein großes Spektrum an Produkten bestehend aus Holz, Kunststoff oder Stoffpolsterung. Sie sind flexibel einsetzbar. Ausreichend Stabilität wird nicht gewährleistet, da die Gurte fehlen.

Stuhl-Sitzgurt

Und zuletzt gibt es noch den Stuhl-Sitzgurt. Von allen Alternativen ist er wahrscheinlich die beste Wahl. Die Sicherung erfolgt durch Gurte und dank der guten Polsterung haben es die Kleinen stets bequem.

Besonderheit: Kombihochstuhl

Etwas näher wollen wir noch auf den Kombihochstuhl eingehen. Er könnte für diejenigen interessant sein, die bei einem Baby Stuhl maximale Flexibilität suchen. Es handelt sich hier nicht um einen gewöhnlichen Treppenhochstuhl, sondern um einen Stuhl mit Tisch.

Mit nur wenigen Handgriffen lässt sich der Kombihochstuhl in einen Tisch-Stuhl umbauen. Wenn der Stuhl oder Tisch mal nicht gebraucht wird, können sie nach Belieben abmontiert werden.

Noch besser ist die Kombination mit einem Sitzverkleinerer. Dann sollte jedes Baby perfekt in den Stuhl passen. Der Aufbau solcher Modelle nimmt etwa 30 Minuten in Anspruch. Zu zweit geht es natürlich deutlich schneller.

Schardt Kombihochstuhl

Der Kombihochstuhl ist ein cooles Gadget für jedes Kleinkind. Dort oben bist du gut gesichert und kannst gleichzeitig noch essen.

Hersteller

Du willst nun einen Kinderhochstuhl kaufen, weißt aber nicht bei welchem Hersteller? Dann bist du in diesen Abschnitt genau richtig. Hier stellen wir dir insgesamt 5 verschiedene Anbieter vor und erzählen dir etwas über ihre Geschichte. Dabei handelt es sich um:

  • Hauck
  • roba
  • Froggy
  • Lionelo
  • Tiggo

Hauck Hochstuhl für Babys

Angebot
Hauck Alpha Hochstuhl, Holz, Kinderhochstuhl ab 6 Monaten, mitwachsend, höhenverstellbar, bis 90 kg belastbar, 1 teilig, natur
  • WÄCHST MIT - Der Kinderhochstuhl wächst ein Leben lang mit Ihrem Kind mit. Das Sitzbrett und die Fußplatte sind in Höhe und Tiefe flexibel und einfach zu verstellen. Selbst Mama & Papa können den Hochstuhl bis 90 kg nutzen.

Einer der Anbieter vom Kinderhochstuhl ist Hauck. Ihr Motto „Wir machen Babys glücklich“ gilt hier schon seit mehr als 90 Jahren. Neben dem Babyhochstuhl findest du auch andere coole Produkte für das Baby.

roba Hochstuhl für Babys

Angebot
roba Treppenhochstuhl Sit Up III, mitwachsender Hochstuhl vom Babyhochstuhl bis zum Jugendstuhl, Holz, weiß
  • EIN SICHERER UND FLEXIBLER TREPPENHOCHSTUHL, der mit dem Kind mitwächst. Die Sitz- und Fußplatte des Kinderstuhles lassen sich für eine ergonomisch gute Sitzeinstellung verstellen.

Nicht vergessen werden darf roba. Denn roba ist in nahezu jeder Babynische vertreten. Sie sind einer in Deutschlands führenden Marken-Hersteller von Möbeln, Spielwaren und anderen Dingen. Den Babystuhl findest du hier auch.

Froggy Hochstuhl für Babys

Froggy ist mehr ein Online-Shop, der sich auf Spielwaren spezialisiert hat. Wenn du auf der Suche nach einem Treppenhochstuhl bist, dann ist Froggy die richtige Wahl. Halte einfache deine Augen offen nach neuen Angeboten.

Lionelo Hochstuhl für Babys

lionelo Niles 2-in-1-Stuhl, grau
  • 4-Stufen Fußstütze Anpassung

Ebenfalls antreffen im Bereich der Hochstühle wirst du auf Lionelo. Seit 2006 produzieren sie moderne Unterhaltungselektronik für Kinder. Neben dem Baby Stuhl gibt es auch Kinderwägen und andere Transportmittel zu entdecken.

Tiggo Hochstuhl für Babys

TIGGO Hochstuhl Treppenhochstuhl Babyhochstuhl Kinderhochstuhl Kindertreppenhochstuhl Babystuhl NATUR HC2533-D01 Creme
  • Ein moderner Holzhochstuhl, der mit Ihrem Kind mitwächst. Eine durchdachte Konstruktion ermöglicht eine Einstellung von einem jungen Baby bis zu einem Kleinkind. Das Kind sitzt am Tisch mit der ganzen Familie. Dieser Hochstuhl kann auch für grössere Kinder verwendet werden.

Ein letzter Anbieter vom Babyhochstuhl ist Tiggo. Hier handelt es sich um eine GmbH, welches als E-Commerce Unternehmen geführt wird. Fahrradanhänger, Treppenhochstühle und Tiertransportboxen gehören zum Hauptsortiment.

Bestseller

Auf der Suche nach dem passenden Babystuhl gibt es auf vieles zu achten.

Wer sich aber an den Bestsellern orientiert, muss sich keine Gedanken mehr über Qualität und Preis machen. Die folgenden Baby Stühle konnten sich am Markt bewähren:

AngebotBestseller Nr. 1
Hauck Alpha Hochstuhl, Holz, Kinderhochstuhl ab 6 Monaten, mitwachsend, höhenverstellbar, bis 90 kg belastbar, 1 teilig, natur
  • WÄCHST MIT - Der Kinderhochstuhl wächst ein Leben lang mit Ihrem Kind mit. Das Sitzbrett und die Fußplatte sind in Höhe und Tiefe flexibel und einfach zu verstellen. Selbst Mama & Papa können den Hochstuhl bis 90 kg nutzen.
AngebotBestseller Nr. 3
roba Treppenhochstuhl Sit Up III, mitwachsender Hochstuhl vom Babyhochstuhl bis zum Jugendstuhl, Holz, weiß
  • EIN SICHERER UND FLEXIBLER TREPPENHOCHSTUHL, der mit dem Kind mitwächst. Die Sitz- und Fußplatte des Kinderstuhles lassen sich für eine ergonomisch gute Sitzeinstellung verstellen.
AngebotBestseller Nr. 5
Bestseller Nr. 6
Hauck Sit’n Relax 3 in 1 Newborn Set – Neugeborenen Aufsatz und Kinderhochstuhl ab Geburt, mit Liegefunktion / inkl. Spielbogen, Tisch, Rollen / höhenverstellbar, mitwachsend, klappbar–Friend braun
  • KOMPLETT SET: 2in1 Kombihochstuhl ab 0 Monaten. Neugeborenen Aufsatz und Kinderhochstuhl mit großem Essbrett und Ablagekorb. Ein Set welches Sie eine lange Zeit begleiten wird.
Bestseller Nr. 7
Ikea ANTILOP Kinderstuhl mit Sitzgurt; in weiß
  • Breite: 58 cm; Höhe: 90 cm; Sitzbreite: 25 cm; Sitztiefe: 21 cm; Sitzhöhe: 55 cm
Bestseller Nr. 8
Hauck Mac Baby Kinderhochstuhl / Essbrett mit Bechervertiefung, zusammenklappbar, ab 6 Monaten, Forest Fun (Grau, Weiß)
  • SCHMAL: Den praktischen Hochstuhl können Sie einfach und mit wenigen Handgriffen schnell zusammenklappen. Der Kinderhochstuhl ist nun sehr schmal und platzsparend. Für die Reise sind Sie bestens ausgestattet, da Sie den Mac Baby auch im PKW transportieren können.
Bestseller Nr. 9
Lionelo Cora Hochstuhl Baby, Kinder Hochstuhl bis 15 kg, höhenverstellbar, regulierbare Rückenlehne, doppeltes Tablett, Einsatz für Kleinkinder (Rosa)
  • Vollständig verstellbar. Mit der 4 stufigen Verstellung kann der Stuhl frei auf die Höhe der Arbeitsplatte eingestellt werden. Darüber hinaus lässt sich das Tablett in 2 Stufen einstellen. Dank dessen passt sich der Kinderstuhl fast jedem Tisch an.
AngebotBestseller Nr. 10

FAQ

Viele Fragen zum Thema Treppenhochstuhl konnten weiter oben bereits beantwortet werden.

Wer aber über alles Bescheid wissen möchte, sollte sich auch die folgenden Fragen und Antworten näher ansehen. Dann kann beim Kauf wirklich nichts mehr schiefgehen.

Viele Eltern fragen sich, wann der richtige Zeitpunkt für einen Hochstuhl ist. Generell können die Kleinen ab ca. den 8. Monat in einem Babyhochstuhl Platz nehmen. Nach dieser Zeit ist der Körper kräftig genug, um sich selbst aufrecht halten zu können.

Alternativ gibt es die Möglichkeit auf einen Sitzverkleinerer zurückzugreifen. Dort können Babys auch in einem größeren Treppenstuhl es sich bequem machen. Wichtig ist eine gute Polsterung. Farben, Muster und alles andere ist Geschmackssache.

Ebenfalls interessant in diesem Zusammenhang ist die Zeitdauer. Diese kann je nach Modell unterschiedlich sein. Entscheidend sind Sicherheit und Größe des Kindes. Auch das Gewicht spielt für die Nutzungsdauer bei einem Babyhochstuhl eine Rolle.

Sämtliche Infos dazu lassen sich in den Angaben der Hersteller finden. Je größer die Kinder werden, umso überflüssiger wird der Baby Stuhl. Und Kinder wachsen schnell. Normale Modelle können bis zu einem Alter von 3 bis 5 Jahren verwendet werden. Mancher Treppenstuhl zum Beispiel kann bis zu 90 kg stemmen. Sie eignen sich bis zum Erwachsenenalter.

Wie oben bereits erwähnt werden die meisten Baby Stühle für Kinder gebaut, die bereits in der Lage sind aufrecht zu stehen. Kinder unter 8 Monaten sollten wenn möglich nicht darauf zurückgreifen. Und wenn, dann nur für einen kurzen Zeitraum.

Das Besondere am Babyhochstuhl ist, dass sie sogar mit Wippe oder Babyschale angeboten werden. Darin kannst du genauso gut Neugeborene platzieren. Das fehlende Alter wird hier durch eine Liegefunktion ausgeglichen. So können sich die Babys auf später vorbereiten.

Sicherheit spielt beim Baby Stuhl einen großen Faktor. Unter anderem musst du auf folgende Dinge achten:

- Gurte

- 3-Punkt-Schutzsystem

- maximale Belastbarkeit

- keine scharfen Kanten

- Kippsicherheit

Gerade in einem Babyhochstuhl müssen die Kids stets angegurtet sein. Eine Aufsicht ist immer erforderlich. Es gibt sogar Modelle mit Rollen. Achte hier darauf, dass diese im Stand aktiviert sind. Schnelles Hin- und Herwackeln vom Kind kann ohne Bremsen zu einem Problem werden. Direkt an der Tischplatte sollte der Treppenstuhl übrigens nicht aufgestellt sein.

Jedes Möbelstück sollte irgendwann von seinen Gebrauchsspuren befreit werden. Kratzer, Macken oder Essensreste sind auf dem Baby Stuhl keine Seltenheit. Ab dann heißt es einen feuchten Lappen in die Hand zu nehmen und diese zu säubern. Das klappt hervorragend bei eingetrocknetem Brei und ähnlichem. Am besten reinigst du den Fleck gleich nachdem er verursacht wurde.

Ab und zu empfiehlt es sich die Schrauben zu prüfen, ob sie noch richtig angezogen sind. Bei Problemen mit dem Treppenstuhl kannst du dich an den Hersteller wenden. Außerdem ist der Babystuhl für Kinder gedacht. Nutze ihn nicht um etwas vom Schrank herunterzuholen. Auf höheres Gewicht ist er nichts ausgelegt.

Hinweis

Bayboo arbeitet unabhängig von Herstellern. Wir versuchen die Kaufentscheidung zu erleichtern und verlinken auf ausgewählte Partner & Online-Shops, von denen wir ggf. eine Vergütung bekommen.

© 2020 bayboo

weitere Informationen
Scroll to Top